Oliver Gerhards

Fachanwalt für Verkehrsrecht (Landkreis Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof, Kulmbach, Neustadt an der Waldnaab, Nürnberger Land, Weiden)

Kontakt

Oliver Gerhards
Verkehrs- und Arbeitsrechtskanzlei Bayreuth

Moritzhöfen 9
95447 Bayreuth

Tel0921-348 998 50
Fax0921-348 998 60
Mobil-


www.kanzlei-gerhards.de

Bewertungen:  5

6

Wenn jemand als Fahrzeugführer in eine Geschwindigkeitskontrolle gerät und geblitzt wird, kann das eine Reihe rechtlicher Fragen aufwerfen. Leider verfügen viele Rechtsanwälte nicht über ausreichende Kenntnisse in diesem Bereich, sondern bearbeiten diese Fälle „nebenbei“. 

Ohne eine fundierte Kenntnis der zugrunde liegenden Verfahrensregeln, die diverse Besonderheiten aufweisen, und vor allem der von der Polizei verwendeten Technik ist man bei der Bearbeitung entsprechender Mandate „verloren“. Nur wenn man über Detailwissen hinsichtlich der in Deutschland verwendeten Messgeräte und deren Bedienungsanleitungen (die von Polizei und Behörden oft „geheim“ gehalten werden) verfügt, kann man Fehler bei der Messung und/oder deren Dokumentation aufdecken.

Rechtsanwalt Oliver Gerhards aus Bayreuth ist Fachanwalt für Verkehrsrecht und hat sich auf diesen Bereich spezialisiert. Er hilft Ihnen gern bei allen Fragen des Verkehrsrechts - schnell und unbürokratisch.

Bewertungen

05.09.2017 16:09  -  J.l. 5
Drohenden Fahrverbot vereitelt !!!! Top Anwälte super schnell und absolut kompete Arbeit !!!!! Ich bin über glücklich nochmals vielen Dank Herr Oliver Gerhard ich werde sie weiter empfehlen wo ich nur kann

05.09.2017 16:09  -  J.l. 5
Mein herzlichen Dank für die kompete und schnelle Arbeit diese Kanzlei muss man weiter empfehlen

03.02.2017 18:02  -  H.S. 5
Guten Abend, Bei mir geht es um einen Unfall der wie folgt sich ereignet hat. Ich bin aus einer Nebenstraße auf eine Hauptstraße aufgefahren da die rechte Fahrbahn frei war ,alle anderen fuhren extra auf der linken Fahrbahn somit konnte ich losfahren und ich fuhr los nach etwa 30 Metern fuhr mir ein anderer Fahrer in meinem linken hinteren Reifen(Felge). Wir einigten uns auf eine Private Klärung. Jetzt soll ich dem Unfallgegner 100€ bezahlen für seinen Schaden und bleib auf meinem sitzen. Was soll ich tun? Zumal muss ich sagen das ich Felgen gerade vor kurzem bekommen habe die nicht zugelassen für mein Auto einen Ford Focus wären. Der Gegner sagte er hätte eine Vollbremsung machen müssen ohne ABS am Auto zu haben. Mfg

24.07.2016 13:07  -  R. 5
Mein Verkehrsunfall wurde schnell und zu meiner vollsten Zufriedenheit abgewickelt. Ich kann die Verkehrs- und Arbeitsrechtskanzlei nur weiterempfehlen!

21.09.2015 18:09  -  C.G. 5
Ich hatte einen Verkehrsunfall, mir ist jemand hinten draufgefahren. Natürlich war ich furchtbar aufgeregt, ich kann mich nämlich auch nicht so gut ausdrücken. Aber Herr Gerhards hat mir alles abgenommen, ich brauchte mich um nichts kümmern. Deshalb kann ich Herrn Gerhards nur weiterempfehlen.

21.05.2015 17:05  -  F.G. 5
Alles super! Herr Gerhards hat mir von Anfang an gesagt, was möglich ist und was unrealistisch. Da ich keine Rechtsschutzversicherung habe, war mir dies wichtig, um nicht am Ende mehr an den Rechtsanwalt zu bezahlen als auf der anderen Seite einzusparen. Das wichtigste Ziel - kein Fahrverbot - haben wir erreicht. Ich kann Herrn Gerhards wärmstens weiter empfehlen.


Bewertung schreiben

Name: Bewertung:   

Rückruf Anfrage

Name: Telefonnummer:


Das Impressum zu dem Profil von Rechtsanwalt Oliver Gerhards finden Sie unter folgendem Link: Impressum