SIND SIE GEBLITZT WORDEN?

Wie Sie Bußgeld, Punkte und Fahrverbot trotzdem häufig umgehen können

Die wenigsten Autofahrer wissen: Es gibt zahlreiche Fehlerquellen bei Geschwindigkeitsmessungen. Ihr Blitzeranwalt findet raus, ob der Vorwurf gegen Sie überhaupt haltbar ist.

Weiter Lesen >

Droht Ihnen ein Verkehrsstrafverfahren?

Warum Sie als Autofahrer nie ohne Anwalt vor Gericht stehen sollten

Wenn schwere Strafen möglich sind, ist die richtige Verteidigungsstrategie entscheidend. Ihr Blitzeranwalt entwickelt diese mit dem Ziel: Einstellung des Verfahrens oder Freispruch.

Weiter Lesen >

Waren Sie in einen Unfall verwickelt?

Wie Sie bei der Schadensregulierung für sich das Maximale rausholen

Mit Ihrem Blitzeranwalt verhandeln Sie mit der gegnerischen Versicherung auf Augenhöhe. Denn er ist Experte auf diesem Gebiet und mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut.

Weiter Lesen >

Neuste Artikel

Rechtstipps, Urteile und Informatives

Reform: Aus Verkehrszentralregister wird Fahreignungsregister

Zum 01.05.2014 wird die Reform des Verkehrszentralregisters in Flensburg in Krafttreten. Rein äußerlich wird damit das Verkehrszentralregister zum Fahreignungsregister.

Inhaltlich ändert sich in erster Linie, dass die Punkte nach dem Fahreignungsbewertungssystem vergeben werden. Nach der bis zum 30.04.2014 noch geltenden Rechtslage stand noch eine Punkteskala von 1-7 zur Verfügung, hingegen werden Verstöße ab dem 01.05.2014 – je nach Schwere – mit 1, 2 oder 3 Punkten bewertet.

Anders als bisher werden nicht mehr alle Ordnungswidrigkeiten gespeichert, für die eine Geldbuße von mindestens 40,00 € verhängt wurde, sondern nur bestimmte, in Anlage 13 FeV abschließend aufgezählte Ordnungswidrigkeiten, für die eine Geldbuße von mindestens 60,00 € verhängt wird...

Weiter Lesen >
Rechtsanwalt Matthias Nau

Autor:
Matthias Nau

Rechtsanwalt

Vergeßlicher Schverständiger ist kein Nachteil

Wenn ein Unfallgutachten beim Sachverständigen liegen bleibt, bekommt der Geschädigte auch dieser Zeit den Nutzungsausfall. Der Sachverständige hatte das fertige Gutachten versehentlich erst nach drei Wochen an den Geschädigten gesandt.

Das OLG Schleswig hat entschieden, daß die verzögerte Übersendung des Gutachtens dem Geschädigten nicht angelastet werden darf. Es sprach dem Geschädigten für die gesamte Zeit den Nutzungsausfall zu.

Weiter Lesen >
Rechtsanwalt Roger Fuhrmann

Autor:
Roger Fuhrmann

Rechtsanwalt

Waschanlagenschäden-RA Wegner drängt auf Rechtsprechungsänderung

Sie kennen das, der Heckscheinbenwischer bekommt in der Waschanlage ein "Kondom", damit die Bürsten ihn nicht abreißen. Ein Abriss kommt selten vor - aber was passiert im Falle des Falles, wenn es ihn vorn erwischt? Kommt vor, aber der Waschanlagenbetreibrr haftet bei sonst ordentlicher Anlage nicht. Das kann nicht sein meint RA Wegner. Wenn nicht einmal in den Gefahrenhinweisen des Betreibers etwas steht, könnte ich als Kunde nicht einmal wissen, dass ich auch vorn ein...

Weiter Lesen >
Rechtsanwalt Wolfram Wegner

Autor:
Wolfram Wegner

Rechtsanwalt

RA Wegner gegen ERGO-gewonnen in zwei Instanzen - Restwertangebot

Bei einem Unfall in Berlin verwies die ERGO über die WOM AG meinen Mandanten auf ein besseres Restwertangebot. Die WOM AG ist eine Restwertbörse. WOM gab seine eigene Telefonnummer an - in Baden-Württemberg. Amtsgericht Mitte und Landgericht Berlin ließen das nicht gelten. Der Geschädigte muss nicht nachforschen, ob er darüber dann letztlich ein Berliner Restwertangebot bekommt. Geboten hatte bei WOM ein Berliner Restwertanbieter.

Weiter Lesen >
Rechtsanwalt Wolfram Wegner

Autor:
Wolfram Wegner

Rechtsanwalt

Haftungsabwägung bei Kollision zwischen Pedelec und Kfz

Seit einiger Zeit sieht man im Straßenverkehr immer öfter „Radfahrer", die trotz fortgeschrittenen Alters und/oder beträchtlicher Leibesfülle sich mit überraschender Leichtigkeit mit Geschwindigkeiten fortbewegen, die einem sich mit eigener Muskelkraft fortbewegenden Radfahrer mitunter Tränen in die Augen treiben. Ohne größere Anstrengungen sind diese Verkehrsteilnehmer zum Teil in der Lage, locker im Verkehrsfluss mit Kraftfahrzeugen mit zu schwimmen oder gar selbst bei höheren Geschwindigkeiten Autos oder auch sonstige motorisierte Fahrzeuge zu überholen....

Weiter Lesen >
Rechtsanwalt Matthias Nau

Autor:
Matthias Nau

Rechtsanwalt

Weiter zu allen Artikel

BUßGELDRECHNER

Kraftfahrzeugart:
ORT: Tempoüberschreitung: Km/h

Sie erwartet

Geldbuße in Euro

Fahrverbot in Monaten

Punkte

0,- €

0

0

Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr!